Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 620 mal aufgerufen
 Dixi DA1 -DA4
MichaelHoess


Beiträge: 4

27.02.2014 22:12
Motor - Ölverlust Riemenscheibe antworten

Hallo zusammen,

beim Probelauf meines Dixi Motors habe ich festgestellt, dass Motoröl am Gehäuse, dort wo die Riemenscheibe montiert ist, austritt - selbst bei Leerlaufdrehzahl . Ich habe diese Öffnung immer als zusätzliche Motorentlüftung angesehen - neben dem Ventildeckel. Hat jemand Erfahrung damit und kennt die Möglichkeiten der Abhilfe (das Spritzblech auf der Nockenwelle innerhalb des Gehäuses ist montiert) ?
Gruss, Michael

Dieter Krekeler


Beiträge: 12

01.03.2014 07:49
#2 RE: Motor - Ölverlust Riemenscheibe antworten

Hallo Michael,
ist die Belüftung am Ventildeckel einwandfrei und nicht etwa durch die Korkdichtung behindert?
Ist das verwendete Motoröl nicht zu dünnflüssig, etwa Mehrbereichsöl?
Ist gewährleistet das nicht zu viel Öl drin war.
Kommt vielleicht Verbrennungsdruck in die Ölwanne?
Unter normalen Umständen tritt an der Stelle nur etwas Ölnebel aus.
Probiere doch mal den Deckel des Öleinfüllstutzens versuchsweise abzulassen, ob das Problem dann aufhört.
DK

MichaelHoess


Beiträge: 4

01.03.2014 18:52
#3 RE: Motor - Ölverlust Riemenscheibe antworten

Hallo Dieter,
vielen Dank für die Tipps. Ich habe heute einen zweiten Probelauf gestartet - ohne Öldeckel.
Leider kein Erfolg, nach ca. 15 Minuten, sobald das Öl (Rektol SAE 30 - Einfahröl, Menge 2 Liter) beginnt Temperatur zu bekommen, tropft es..
Michael

schrauberdoc


Beiträge: 15

03.04.2014 17:09
#4 RE: Motor - Ölverlust Riemenscheibe antworten

Hast Du hohen Öldruck ? Auch wenn der Motor warm ist ? Das vordere Nockenwellen lager ist ok?hast Du noch durchsichtiges Öl oder schwarzes ? Deine Spritzdüsen für die Pleuel sind sauber?

MichaelHoess


Beiträge: 4

14.04.2014 22:23
#5 RE: Motor - Ölverlust Riemenscheibe antworten

Hallo,
Öldruck ist bei Start knapp 1, dann fällt er nach wenigen Minuten auf ca. 0,1-0,2 bar. Motor ist neu aufgebaut (Lager in Ordnung) und komplett gereinigt, auch die Düsen, Motoröl ist neu (Einfahröl).

AH


Beiträge: 41

22.04.2014 20:12
#6 RE: Motor - Ölverlust Riemenscheibe antworten

Hallo Michael,

bei mir verhält sich der Oeldruck so: Nach dem Anlassen geht er auf 1,0, kurz danach im Stand mit etwas erhöhter Drehzahl geht er runter auf 0,8, und wenn der Motor warm ist, habe ich bei etwa 50km/h im 3.Gang einen Oeldruck von 0,3-0,4 bar. Also so abwegig ist dein Oeldruck gar nicht. Unsere Manometer werden auch nicht 100% genau gehen. Evtl. könnte die Oelpumpe ausgeschlagen sein.

Viele Grüße
Andreas

MichaelHoess


Beiträge: 4

22.04.2014 21:48
#7 RE: Motor - Ölverlust Riemenscheibe antworten

Hallo Andreas,
die Ölpumpe habe ich auch überholt bzw. neu ausgebuchst. Ich probiere in den nächsten Tagen noch einen anderen Öldruckmanometer.
Grüsse, Michael

«« DA3 Wartburg
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor